a Beauty Blog written for fun by a free spirit lipstick addicted girl

12 May 2019

Wieso negative Erfahrungen gut sind!


Immer wenn ich vereise oder für eine längere Zeit Urlaub habe, kriege ich eine andere Perspektive wenn es um die Welt und Menschen geht. Irgendwie sehe ich erst dann wie dumm manche Dinge waren, an denen ich mich runterziehen gelassen habe. Ein gutes Beispiel war die Arbeit. Da waren einfach so viele negative Menschen die nichts von der Welt gesehen haben und sich geistlich nicht weit entwickelt haben und es auch nicht wollen. Da gab es mal eine die hat mich fertig gemacht weil ich zwei Rollen Tesafilm aus ´nem Schrank genommen habe. Klar war ich als erstes wütend weil kein Mensch so niveaulos mit einem umgehen darf aber sie tat mir schon als Mensch total Leid, da sie so ein geringes Selbstwertgefühl ausstrahlte, sodass ich meinen inneren Gangsta nicht raus gelassen habe. Oder da gab es eine die auf ner Skala ne 4 war, die mich mit ihrem genuschele bei einem schlecht geredet hatte weil sie nen zweiten Freund haben wollte *Augenroll*. - "Vögelt rum, es interessiert keinen." Das was mich runter gezogen hat, ist nur das niveaulose Kindergarten Verhalten. Als ich das erste mal dieses Büro betrat war mein erster Gedanke, dass die Leute so aussehen als ob die sich schon aufgegeben haben dabei waren die meisten in ihren Zwanzigern. Vom Verhalten waren sie dann auch nicht besser. Man zwingt sich dann dennoch höfflich und nett zu sein aber ganz ehrlich wozu? Nicht einmal eine Sekunde ist es wert an einem negativen Ort mit negativen Menschen zu verschwenden. Meine Beine wurden jeden morgen so schwer bevor ich den Raum betreten habe und jeden Tag packte mich die Übelkeit und ehrlich gesagt musste ich auch oft auf Toilette weinen. Da war es einfach schrecklich. Das war so als hätten Leute aus Spaß 'nen Welpen getreten. Ich hätte einfach sofort kündigen sollen. Man ist schließlich an nichts wirklich gebunden. Irgendwie kriegt man alles schon hin, wenn sich eine Tür schließt öffnet sich eine andere.
Im Urlaub dann angekommen, war ich von so kleinen Dingen begeistert wie den endlosen blauen Himmel oder das grün der Gräser und Bäume welches man noch nicht mal mit einem Foto festhalten konnte. Die Natur finde ich manchmal einfach berührend schön, dass ich vor Freunde einfach nur grinse und so glücklich bin, dass ich den ganzen Tag nur singen könnte und dies Ganze noch mit der Kombination mit Menschen die einen mögen und zum Lachen bringen bis man Bauchschmerzen bekommt! :) Ich habe mich einfach in den letzten Monaten total verloren gefühlt. Diese Auszeit hat mir einfach gezeigt, dass ich mich nicht mehr runterziehen lassen werde. Ich bin ein fröhlicher Mensch, der sich an kleinen Dingen freut und alles im Leben schätzt und wenn mich was unglücklich macht werde ich mich ab sofort von dieser Situation entfernen. Ich kann viel einstecken aber manchmal hat alles seine Grenzen und schließlich hat man auch nur ein Leben und sollte dass machen was man will und was einen glücklich macht. Deshalb sind diese negativen Erfahrungen gut, denn von ihnen lernt man und diese machen einen stärker.
Share:

No comments

Post a Comment

Danke für eure Kommentare ♥

(Dumme Kommentare, Beleidigungen und Spam wird sofort gelöscht.)

P.S You can write me in english, german & serbian :)

♥THANK YOU♥

© another kind of beauty blog | All rights reserved.
Blog Design Created by pipdig