a Beauty Blog written for fun by a free spirit lipstick addicted girl

2 April 2016

blogging behind the scenes || another kind of beauty blog


Hello Loves
Ich dachte ich gebe euch so einen kleinen Einblick hinter den Kulissen. Ich wollte eigentlich viele kleine Beiträge machen aber alles in einem ist so viel besser und man hat über alles einen Überblick. Es geht um meinen Blog, um die Erfahrung usw. Es sind auch eher so Blogger Tipps. :)

How it started
Irgendwann habe ich (und total spät) gesehen, dass es Blogs gibt! Ich fand es super spannend und keiner meiner Freunde hatte sich damals so für Beauty interessiert und ich dachte ich kann so mit der Welt reden und eines Tages liest es vielleicht auch einer. Also habe ich blogger.com entdeckt und gleich mal gestartet. 2011 hatte ich meinen ersten Blog! Es war total seltsam am Anfang mit sich selber zu reden xD Der Name war total schrecklich und ich habe bei Foren immer bei so Blogger Spielen mitgemacht wie z.B wo man den Blog beurteilt. Die ganzen Ratschläge hatte mir echt geholfen. Dann als ich zu viele html Fehler in meinem Blog hatte und zu unerfahren war die zu beseitigen beschloss ich ihn komplett zu löschen und alle Posts mitzunehmen. 2012 wurde dann another kind of Beauty blog gegründet. Der Name kam mir ganz spontan. Ich schreibe ja unter den Namen "Lovely", ich fand das Wort gut und wie es die Engländer aussprechen und es steckt übersetzt in meinem echten Namen drin. Das "xoxo" ist von Gossip Girl. :D
Einige Leser sind mir aus meinem alten Blog direkt auf meinem neuen Blog gefolgt und dass fand ich mega lieb! :) Trotzdem war mein Blog noch am Anfang schrecklich und ich frage mich überhaupt was ich mir dabei gedacht hatte?! Ich habe tatsächlich weißes Druckpapier genommen und meine Kosmetikprodukte und Swatche mit Blitz abfotografiert! xD Meine Bilder waren klein und unscharf und das Layout sowieso total schlecht! Ich habe so oft mit dem Layout gespielt bis ich mir ein eigenes erstellt hatte aber ich war trotzdem unzufrieden und hatte einen Abend keine Lust mehr auf die ganzen html Dinge und habe mir einfach eins aus dem Internet gekauft und das hat fast alles was ich mir wünsche! :) Das Layout seht ihr derzeitig auf meinem Blog. Den Header habe ich auch so oft überarbeitet und meine Bilder haben sich auch mit der Zeit verbessert.

Do people know that I have a blog 
Als ich meine ersten Posts geschrieben habe, dachte ich OMG was ich wenn jemand das liest der mich kennt und mich auslacht. Ich habe mich schon voll beobachtet gefühlt hahaha xD Natürlich wissen die meisten, dass ich blogge aber es interessiert keinen. Ich mein jeder dritte hat doch einen Blog und es ist nichts besonderes.

How I take my pictures
Nach vier Jahren habe ich noch immer keine Tageslichtlampe und mit einem Ringlicht kam ich nicht klar. Ich mache meine Fotos immer draußen! Am Besten ist natürliches schönes Licht. Das wirkt so viel besser auf den Bildern, irgendwie lebendiger! :) Ich fotografiere mit der Canon EOS 700 D mit dem 50mm Objektiv und dem Standardobjektiv. Dazu nehme ich auch noch verschiedene Unterlagen und platziere so die Produkte. Wenn sie zu dunkel werden bearbeite ich sie noch zusätzlich mit Lightroom um ihnen so den letzten Schliff zu geben. Manchmal seht ihr Blumen auf meinem Fotos, ich habe in einem Supermarkt den Rhythmus entdeckt wann genau die reduziert sind und kaufe sie dann manchmal. Das wars eigentlich. Manche Blogger machen immer so ein Geheimnis draus welche Objektive sie benutzen usw. was ich echt schade finde, die antworten auch nie wenn man sie etwas fragt.

Do companies sent me all stuff?
Die Antwort ist nein. Ich kaufe mir zu 99,7% alles selber. Am Anfang meines Bloges habe ich ja schon über MAC Produkte geschrieben usw. Wenn man keine Leidenschaft für Beauty hat sollte man auch keinen Beauty Blog gründen. Auch ohne Blog, habe ich mir immer schon viel Zeug gekauft und dachte erst so einen Blog zu gründen wo ich meine Erfahrungen damit teile. Also Die 00,3% sind dann Kooperationen oder wenn mir Produkte zugeschickt werden. Man muss noch nicht mal über zugeschickten Produkte bloggen. Ich sage euch aber sofort wenn ich etwas zugeschickt bekomme. :)
Ich nehme auch nicht so viele Kooperationen an, schlichtweg weil ich dann zu viel Zeug hätte was ich am Ende doch nicht benutzen würde. Ich mein alles was ich echt brauche, kaufe ich mir selber.

Blogger Verteiler
Die meisten Unternehmen haben einen Blogger Verteiler, entweder schreibt ihr die an oder sie nehmen euch von alleine auf. Ihr müsst dazu meistens die PR Agenturen anschreiben aber zu 99,0 % wird eine Standard Nachricht eines Praktikanten kommen. Viele haben ihre VIP Blogger, die einmal im Monat bloggen und 3 Megapixel Bilder machen.  Ich habe mit der Zeit aufgehört Blogger Verteiler/ News zu veröffentlichen. Ich mein wozu? Die Unternehmen veröffentlichen es selber auf deren Seiten und die meisten Blogger machen dann sozusagen gratis Werbung. Ihr seid dann für die wie eine "billige unbezahlte Arbeitskraft". Nach einiger Zeit war es auch zu viel Aufwand so etwas zu veröffentlichen und es hat mir einfach keinen Spaß gemacht. So etwas macht bloggen für mich nicht aus, bloggen sollte Spaß machen!

How to make your blog more famous?
Ich habe aber gemerkt, dass die Fotos sehr entscheidend sind. Die meisten lesen auch nicht richtig oder überfliegen meistens lange Texte. Deshalb sollte man so ein Mittelding finden. Ich glaub auch als Fashion Blogger hat man einfach mehr Möglichkeiten. Aber nicht jeder hat ein Gespür für Fashion, der einen Fashion Blog hat und man muss dann schon das Gewisse etwas haben. Als Beauty Blogger könnte man so Fotos von Make-up Looks machen aber hierbei müsste man auch auf eine sehr hohe Qualität achten. Das hieße dann super teures Equipment kaufen. Die meisten haben ja ein 500-1000€ Objektive + noch die ganzen Lichter und Zeit haben! Außerdem haben die immer perfekt gemachte Nägel und machen Gesichtsbehandlungen usw. Manche haben auch Kontakte und werden so schlagartig über Nacht "berühmt". 

You could have that Chanel bag on Instagram, but you don´t want it?!
Die meisten sind zufrieden wenn sie einen 2€ Nagellack gratis bekommen und die anderen werden für ihre Chanel Tasche bewundert. Aber ihr könntet die Tasche auch haben! Waaas? Wie? Wisst ihr euren Blogger Wert? Jeder einzelne Blogger ist etwas wert! Ihr vermarktet ein Produkt, dass dann hunderte oder tausende anklicken werden und ihr macht es für umsonst. Wenn ich etwas selber kaufe und vorstelle macht es ja unheimlich Spaß, würde es keinen Spaß machen hätte ich ja schon längst mit dem bloggen aufgehört. Aber wenn mir eine bekannte Firma einen Nagellack zukommen lassen will und ich einen mega langen Bericht darüber schreiben muss und noch verlinken soll, hört echt der Spaß auf. Den es geht um das Prinzip. Ich lasse mich nicht ausnutzen und ihr solltet es auch nicht. Wer mag es schon ausgenutzt zu werden? Ich denke keiner. 

How to make money with a blog?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie sponsored posts/advertorials, Affilate Programme, Bannerwerbung, shopstylecollective, tracdelight, rstyle, liketoknow.it  usw. Aber als Beauty Blogger ist dies alles schwieriger. Wenn man Fashion Blogger ist kann man viel leichter Geld verdienen. Man vermarktet ja sich. Die meisten Fashion Blogger kriegen sogar für ein Bild auf Instagram Geld.

How a real cooperation should be
Eine Kooperation bei echten Bloggern sieht folgendermaßen aus. Sie bekommen das Produkt und eine Vergütung. Man muss hierbei unbedingt den Wert des Blog's wissen. Ihr recherchiert, ihr schreibt, ihr macht Bilder und das alles wäre ohne Strom und Internet erst gar nicht möglich. Also, auch jeder kleine Blogger ist mehr Wert als 50€ oder ein gratis Nagellack!


Cooperations enquiry- how it should not be
Manchmal schreiben mich Unternehmen an und es gibt mache die sind extrem nett und man sieht, dass sie sich Zeit für Blogger nehmen. Aber manche geben sich überhaupt keine Mühe. Es ist sogar schon vorgekommen, dass die Unternehmen gar nicht meine Beiträge gelesen haben oder fragen "Hast du darüber gebloggt?"...ich so ja, vor drei ganzen Monaten!!! xD  Manche wissen dann gar nicht was für einen Themen Bereich der Blog hat #really? oder unter welchen Namen ich schreibe usw. Wenn man in einem großen Unternehmen arbeitet dann kann man auch nicht Ghetto- mäßig seine Kuden begrüßen oder anschreiben. Ich weiß bloggen ist eine lockere Sache aber Anstand und Benehmen sollte man schon haben.

Me and my Blog- my goals
Ich  möchte meinem Blog mehr Struktur geben. Z.B an dem Tag kommt ein Make-up Look, an dem eine Produkt Review usw. aber dazu brauche ich noch Zeit. :)

Best sites/ programs for blogging
Photoshop
Lightroom
paint.net
picmonkey.com
befunky.com
etsy.com (...z.B Layouts)
dafont.com

Das wars, mehr ist mir gerade nicht eingefallen. Vielleicht ergänze ich ja noch was dazu.
Habt ihr noch fragen? :)

xoxo
 Lovely


Share:

3 comments

  1. Sehr schöner Post! Es war sehr interessant zu lesen wie du so angefangen hast :)
    Bei den Blogger Verteiler gebe ich dir voll und ganz recht,ich würde mich komplett ausgenutzt fühlen, wenn ich einfach so Werbung für jemanden machen "müsste".
    Liebe Grüße <3

    ReplyDelete
  2. Toller Post!:) Ich habe mich schon total auf den Post gefreut, seit du mal gefragt hattest, ob du sowas mal machen sollst, haha:D
    Ich würde mich auch nicht einfach von einer Firma 'ausnutzen' lassen.. Ich finde es schon immer doof, wenn z.B. Beauty-Blogger plötzlich für eine Food-Firma Werbung machen, bzw. mit ihr kooperieren, aber davor noch nie etwas mit Food-Blogging zu tun hatten...:/
    Xoxo♥

    ReplyDelete
  3. Ein echt toller und informativer Post! Sogar ich konnte einiges daraus gewinnen, bitte mehr davon! :D

    Liebe Grüße,
    Diorella

    ReplyDelete

Danke für eure Kommentare ♥

(Dumme Kommentare, Beleidigungen und Spam wird sofort gelöscht.)

P.S You can write me in english, german & serbian :)

♥THANK YOU♥

© another kind of beauty blog | All rights reserved.
Blog Design Created by pipdig