a Beauty Blog written for fun by a free spirit lipstick addicted girl

17 January 2016

be happy, be unique, be you! || free spirit wild heart


Hello Loves
(Mein ersten Sonntags Post findet ihr hier.)
Bevor ich zum eigentlichen Thema komme wollte ich euch sagen, dass es zur Zeit permanent dunkel ist und ich keine Fotos für den Blog machen konnte aber ich werde euch bald coole neue Produkte zeigen! :)

(you can find my first Sunday post here)
Before I get to the actual topic I wanted to say that it´s currently every day so dark outside that I can´t even take pictures for the blog but I will show you soon pretty cool new products! :)

Es ist der Wettlauf mit der Zeit bis 30 sein Leben in den Griff zu bekommen aber was ist wenn nicht?! Ich hatte voll den "new Girl" Marathon. Ich habe die ganze komplette vierte Staffel geguckt.
Die Serie zeigt Anfang dreißig Jährige die nicht sofort mit zwanzig geheiratet haben, keine Kinder haben, noch irgendwie auf der Suche nach sich selbst sind und es vollkommen OK ist. Ich weiß gar nicht wieso man überhaupt sein Leben zwingend vor spulen sollte. Es wir meistens als lächerlich angesehen wenn man nicht in den Zwanzigern heiratet besonders für Frauen. Ganz ehrlich, ich will erst mit dreißig heiraten und meine ganzen Zwanziger genießen den ich war mein ganzes Leben nur in der Schule. Ich will mich nicht zwingen irgendeinen Freund zu haben oder irgendjemanden zu heiraten. Es gibt aber viele die so etwas tun um einfach nur sagen zu können, dass die einen Freund haben. Was ich vollkommen blöd finde. Wozu braucht man eine Vorzeige-freund wenn man mit ihm nicht glücklich ist oder um nur nicht alleine zu sein? Wozu soll man jemanden heiraten nur um zu heiraten? Die Suche nach der wahren Liebe sollte laut der Gesellschaft mit Ende zwanzig vorbei sein das es schwieriger wird jemanden überhaupt dann noch zu finden. Ich finde die Aussage "Gegensätze ziehen sich an" auch total dämlich. Wie kann man mit jemanden zusammen sein der nicht die gleichen Interessen hat. Der dann 40 Jahre keine Lust hat sich über Musik oder sonst was zu unterhalten und mitten in der Unterhaltung einschläft?!
Vielleicht gefällt mir die Serie deshalb so, weil ich etwas "Jess Day" in mir sehe, sie fängt plötzlich an zu singen, ist witzig und schräg. Dreißig zu sein ist viel cooler und überhaupt nicht alt wie man mit 10 Jahren dachte :D  Ich bin erst in den Zwanzigern aber die Serie zeigt mir, dass es nie zu spät für irgendetwas ist. Sei es einen Job zu haben der wirklich Spaß macht oder die wahre Liebe zu finden. Man muss keinen Lebensplan haben. Das wichtigste ist, dass man glücklich und gesund ist und jeden Augenblick seines Lebens genießt! :) Man sollte sich selber treu bleiben und sich nicht für andere oder die Gesellschaft anpassen und dass gilt wirklich für alles und bei allem!

It is a race against time to get his life under control by thirty but what is when not?! I had a "new Girl" Marathon. I've watched the complete fourth season.
The series shows thirty years olds who are not immediately got married with twenty, don´t have children, somehow searching still for themselves  and it's all perfectly OK. I do not know why one should ever fast-forward his life. Nowadays it´s mostly considered ridiculous if you do not marry in your twenties, especially for women. Honestly, I want to marry at thirty and enjoy all my twenties because almost all my life I was just at school. I will not force me to have some boyfriend or to marry no matter who. But there are many who do this just to be able to say that they have a boyfriend. What I find completely stupid. Why someone need a show-off  boyfriend if you are not happy with him or just not to be alone? Why should you marry someone just to get married? The search for true love should be over by the end of twenty, according to the society because later it´s harder to find someone. I find the statement "opposites attracts" also totally stupid. How can you be dating someone who does not share the same interests? Then you still have no one to talk 40 years about music or anything else or worse he falls asleep in the middle of the conversation?!
Maybe I like the series so because I see a little bit "Jess Day" in me, she suddenly begins to sing, is witty and weird. To be thirty is much cooler and not as old as I thought when I was ten years old.
I'm only in my twenties now but the series shows me that it's never too late for anything. Whether to have a job that is really fun and you love doing or finding true love. You don´t need a life plan. The most important is that you are happy and healthy and enjoying every moment of your life right now! :) You should always be yourself and not change for others or because of the society and that really applies to anything and in everything!

xoxo
 Lovely 
Share:

6 comments

  1. Hey!
    Interessantes Thema, dass mich sofort zum Nachdenken angeregt hat.
    Ich finde persönlich, dass man mit 18 oder 20 sein Leben noch nicht im Griff haben muss.
    Im Gegenteil. Im Idealfall ist man mit 18 gerade erst mit der Schule (Abitur) fertig und studiert anschließend erst einmal, um aus sich "etwas Vernünftiges" zu machen. Und in dieser Zeit (Schule + Studium) muss man die Zeit nutzen, um sich selbst kennenzulernen, seine Grenzen zu finden und sich selbst einen Platz im Leben zu suchen. Diese Phase ist sozusagen die Selbstfindungsphase, die, wie ich finde, nötig ist, um seinen eigenen Charakter zu testen und weiter auszubauen.
    Ich finde auch die Ansichten, zu heiraten und eine Familie zu gründen, sehr veraltet. Zuerst sollte man sich einen soliden Lebenstand aufbauen, der es erst einmal ermöglicht an Ehe und Kinder zu denken, denn heutzutage ist so etwas ziemlich schwierig.
    Deswegen kann ich deine Ansichten wirklich verstehen und auch, dass dich dieses Thema zum Schreiben angeregt hat. Wie du siehst, hat es mich gerade auch ergriffen. ;D
    Zum Thema Licht:
    Oh ja, die Lichtverhäktnisse sind im Winter immer beklagenswert schlecht... :|
    Ich habe schon des Öfteren überlegt, mir deswegen Softboxen zu zulegen... Vielleicht wäre das auch eine Möglichkeit für dich?
    Eine kleine Anmerkung hätte ich jedoch zu deinem ansonsten ziemlich gelungenen Artikel:
    Lese deine Artikel vorsichtshalber nach dem Schreiben noch einmal. In diesem hier haben sich klitzekleine Fehler eingeschlichen. ;)
    Ich hoffe, du nimmst mir das jetzt nicht übel. ^^
    Ganz Liebe Grüße,
    Anne Marie
    von cosmeDIYcs.
    https://cosmediycs.wordpress.com/

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich finde es total wichtig den Charakter erst auszubauen und sich selbst zu finden den man ist mit 25 ein anderer Mensch als mit 18 :) aber dennoch kenne ich einige die mit 20 alles im Griff haben. Die Welt sollte nur akzeptieren, dass es auch mit 30 OK ist noch nicht alles auf die Reihe bekommen zu haben.
      Ich habe schon öfter an Softboxen gedacht aber man braucht wie ich gelesen habe mindestens zwei davon und da bloggen nur mein Hobby ist weiß ich nicht ob ich bereit bin so viel Geld dafür auszugeben :D
      LG

      Delete
  2. Ein furchtbares Thema. Ich werde bald 29 und muss mir ständig anhören, dass ich langsam mal Kinder bekommen sollte und warum ich nicht heirate. Man soll es so machen, wie man sich gut dabei fühlt. Hauptsache es ist für einen selbst vollkommen ok. Ich fühle mich nicht wie fast 30 und zum Glück sieht man mir mein Alter auch nicht an. Jeder hat ja andere Interessen und bislang waren das Thema Kinder und Hochzeit einfach nicht Mittelpunkt meines Lebens. Und gerade heutzutage ist daran nichts mehr falsch. Die Zeiten ändern sich eben und man sollte sein Leben so gestalten, wie man es für richtig hält. Liebste Grüße :)

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich werde auch als jünger eingeschätzt (... musste sogar letztens meinen Personalausweis zeigen xD um zu beweisen dass ich 18 bin) ^-^
      Ich finde auch, dass jeder sein Leben selber gestalten sollte und sich nicht anpassen sollte.
      LG

      Delete
  3. Den Text hast du echt toll geschrieben!*-* Ich finde auch, mit 18 ist man bei uns noch nichtmal mit der Schule fertig und nach dem Abitur möchte ich auch erstmal mein Leben genießen, was ich bis dahin nicht wirklich kann, da die Schule einem da einen Strich durch die Rechnung macht.
    Man sollte sich keinen Stress machen, wenn man mit 30 nicht nicht verheiratet ist und keine Kinder hat, und all das.
    (ich komme mir grad irgendwie voll schlecht vor, weil alle so lange Kommentare schreiben, nur ich nicht, aber ich weiß nicht wie ich das alles ausdrücken soll:/)
    Xoxo♥
    http://rosy-things.blogspot.de

    ReplyDelete
    Replies
    1. Ich freue mich über jeden lieben Kommentar! :)
      Das heftige ist auch, dass die Schulzeit also 5-13 Klasse nie locker war (bei mir z.B). Man war 8 Stunden lang eingesperrt, musste sogar fragen ob man auf Toilette darf, wenn man mal keine Lust hatte musste man etwas erfinden um mal eine Stunde nur zu fehlen in der man eh nicht wirklich etwas gelernt hätte. Wenn man dann um 15 Uhr nach Hause kam musste man lernen. Also ist es selbstverständlich, dass man danach sein Leben etwas genießen will. :)
      LG

      Delete

Danke für eure Kommentare ♥

(Dumme Kommentare, Beleidigungen und Spam wird sofort gelöscht.)

P.S You can write me in english, german & serbian :)

♥THANK YOU♥

© another kind of beauty blog | All rights reserved.
Blog Design Created by pipdig