a Beauty Blog written for fun by a free spirit lipstick addicted girl

10 May 2015

Haargeschichte, Haarfarben & Frisöre || Meine Meinung & Erfahrung

Hello Loves
Heute dreht sich alles um Haare! Ich werde euch meine Haargeschichte erzählen und welche Haarfarben ich mag und welche nicht (eine Leserin fragte mal ob ich so einen Post über Haarfarben machen könnte). Also here wo go! ^-^

Meine Haarvorgeschichte:
Ich habe mich später als die anderen angefangen zu schminken aber dafür habe ich mit 14 meine Haare zum ersten mal gefärbt. Ich habe es total bereut aber man kann sowas ja nicht mehr rückgängig machen. Es stimmt voll wenn Leute sagen " Fängst du einmal an deine Haare zu färben, machst du es immer!" Als ich 14 Jahre als war, waren Strähnchen total IN! Meine Mum hat mir dann DIY mäßig Strähnchen verpasst, die waren total groß und balkig und extrem hässlich zudem kommt noch, dass meine Haare einen leichten gelb/ orange Stich bekamen. Nach einer Woche habe ich sie mir dann braun gefärbt aber sie wurden extrem schwarz, es sah richtig künstlich aus und ich habe einen ganzen Tag geheult. Stellt euch das mal vor! Ich dachte wirklich meine Haare würden wieder wie vorher aussehen. Dumm und total naiv. Ich musste sie dann immer wieder mal nachfärben weil die Strähnchen so heftig wieder durchkamen.
Meine Haare wurden total trocken und von Kuren usw. hatte ich noch nichts gehört, voll witzig ^-^
Als ich dann zum ersten mal von Kuren gehört habe, habe ich so eine Pferdemark Kur benutzt oder von Schwarzkopf diese Gliss Sprühkur. Meinen Haaren hat dies voll nicht geholfen und sie waren nur verklebt.
Durch die Jahre hatte ich mal auch rote Haare und irgendwann hatte ich dann gute Pflege gefunden. Mit 22 Jahren hatte ich dann so blonde Strähnchen und meine Haare waren sehr lang. Natürlich war ich so dumm und habe sie abschneiden lassen und  habe sie wieder braun gefärbt. Ein paar Monate später  habe ich wieder Strähnchen machen lassen ^-^ Danach ging es immer hin und her braun blond braun blond. Bis ich ja dann Ombre Hair gemacht habe, zwischendurch habe ich es sogar weggemacht und hatte sogar mal rotes/kupfer Ombre, was mir überhaupt nicht gefallen hat.
2014 hatte ich die längste Zeit meine Haare im Ombre Style. Bis ich nicht mehr darauf Lust hatte und sie dann braun gefärbt hatte.

Haarschnitte die ich hatte:
- ausgedünnte Haare (2x): würde ich keinem empfehlen, es ist das schlimmste was man seinen Haaren antun kann.
-super durchgestuft vorne und hinten
-leicht durchgestuft
-nur vorne durchgestuft
-alles gleich lang
-schräger Pony
-grader Pony
-long bob

Haarfarben die ich hatte:
dunkelbraun ,mittelbraun, hellbraun, blond, gelb, orange, grün, blonde Strähnchen, rot & schwarz, mahagoni, braun mit "goldschimmer".


2015
Heute habe ich braune Haare mit dünnen Strähnchen, sie gehen bis zur Schulter. Mein Pony ist leicht abgeschrägt und sonst ist alles gleich lang.
Mein Pony will nie dahin wo ich will :D Ich habe so einen Wirbel und deshalb wurde er am meisten mit einem Glatteisen bearbeitet. Da er so richtig kaputt war, war ich letztens beim Frisör.
Eigentlich wollte ich wieder einen long bob aber daraus wurde nichts weil die Frisörin unverschämt meinte (in dem gleichen Salon wo ich mir den das letzte mal schneiden lies), dass mir der long bob bei meinen dicken Haaren nicht steht. 1. Ich weiß am meisten was mir steht und was nicht und 2. Ich bezahle die doch, dass sie das macht was ich will, der Kunde ist der König! Danach habe ich ihr natürlich gesagt, dass ich mir das letztens so hier schneiden lies aber die hatte so keine Lust und meinte wieder dass mir dass nicht stehen würde (sowas habe ich auch nicht erlebt), ich war echt schon genervt und sauer, ich wollte es mir nicht anmerken lassen, da sie ja die Schere in der Hand hatte und habe nur die Spitzen schneiden lassen. Das gute war nur, dass die Angebote hatten :D und sie dann die Spitzen und den kaputten Pony perfekt geschnitten hat.
Ich wollte früher ein Brazilian Keratin Treatment aber jetzt nicht mehr weil ich mein Volumen vermissen würde. Ombre Hair würde ich immer wieder selber machen und mir die Haare braun färben auch.
In Zukunft will ich meine Haare lang wachsen lassen und noch einmal Strähnchen machen lassen oder noch besser Balayage :) Aber fragt man in meinem Ort nach Balayage wird man nur komisch angeguckt und als dumm dargestellt. Zur Zeit lasse ich auch meine Haare an der Luft trocknen und meide Hitze! :)


Meine Erfahrung mit Friseurgeschäften:
Nicht jeder Frisör kennt jede Haarfarbe. Ich hatte mal eine die wusste nicht was Aschblond ist und auch nicht was ein kühles blond ist. Das Frisöre die Ombre oder Balayage Technick können ist leider auch selten. Bei Strähnchen kann man auch vorne mit Balken rechnen. Bei dicken Haaren trauen sich manche Frisöre auch gar nicht ran weil sie sie nicht schneiden können.
Es gibt ein Unterschied zwischen Billigfrisöre, Frisörketten & normalen Frisörgeschäften.
Bei Billigfrisören kostet jeder Haarschnitt gleich, da war ich ein paar mal als ich jünger war aber meine Haare wurden nie schön oder besonders toll geschnitten. Bei Frisörketten war ich oft. Die meisten großen Ketten kennen die Trends, was echt gut ist aber die haben unglaublich teure Preise!
In letzter Zeit bevorzuge ich normale Frisörgeschäfte. Die Preise sind im normalen Bereich und die Haare werden gut geschnitten. Ein Beispiel für Preise wäre z.B dass Strähnchen bei normalen Frisörgeschäften 35€ kosten und bei Ketten fast 90€ egal welche Haarlänge und die Haare noch nicht einmal geföhnt werden. Zudem kommt noch, dass normale Frisörgeschäfte ab und zu Angebote haben.
Egal bei welchem Frisör man geht wollen sie manchmal eine "Spezialkur" oder eine "Pflegeserie" empfehlen. In der Vergangenheit muss ich gestehen, dass ich ab und zu angelockt wurde. Jetzt sage ich immer NEIN wenn sie eine Kur reinmachen wollen weil die sagen meistens, dass die Kur 10 Minuten einwirken muss und waschen die tatsächlich nach zwei Minuten schon aus und meine Haare fühlten sich danach auch nie geschmeidig an und da ich alles was mit Haarpflege zu tun habe liebe, ist meine die ich zu Hause habe viel besser!


Da ich die so oft gefärbt habe & auch bei anderen gefärbt habe, kann ich euch sagen welche Haarfarben ich persönlich schlecht und gut finde.

gut:
Loreal Ombre Kit- Das heftige ist, viele googeln tatsächlich danach ob es eine richtige Haarfarbe ist...ooooh man... na klar ist es eine! es ist sogar eine Blondierung! Das Loreal Ombre Kit in blond würde ich immer wieder verwenden und es hat meinen Haaren nicht geschadet. In Kupfer würde ich es aber nie wieder verwenden!

Loreal Casting Creme Gloss- Die Haarfarben mag ich, die trägt man auf  die nassen Haare auf
(wobei ich es auch manchmal auf trockenen angewendet habe) und kann die Haarfarbe gut verteilen und es gibt eine schöne Farbauswahl!

Schwarzkopf Brillance- Die Haarfarben mag ich voll! Bei mir wird das Ergebnis wie auf dem Bild und sie glänzen total, die Haarfarbe strahlt voll!

Bei den dreien werde ich oft gefragt welche Haarfarbe ich benutze oder wie ich Ombre gemacht habe :)

schlecht:
Loreal Strähnchen Kit- Das habe ich einmal benutzt und ich habe darüber nie auf meinem Blog geschrieben da ich keine guten vorher nachher Fotos gemacht habe. Bei mir wurde es eine Katastrophe, die Haare wurden richtig gelb und Strähnchen konnte ich mir auch keine reinkämmen, es wurde voll fleckig! Am gleichen Tag habe ich sie auch wieder braun gefärbt.

Loreal sublime Mousse- Von der Konsistenz her ist die Haarfarbe wie Schaumfestiger und oft ist einfach nichts passiert. Sobald der Schaum auf die Haare gelangt ist haben die Haare den Schaum so heftig absorbiert und sie sahen wie vorher aus.

Garnier Nutrisse- Die Haare sehen einfach danach matt aus und bei weißen Haaren ( z.B bei meiner Oma) deckt die Haarfarbe sie gar nicht ab.

Garnier Olia- Diese Haarfarbe ist mit Öl angereichert und riecht unheimlich gut leider färbt sie die Haare fast überhaupt nicht. Die Haarfarbe deckt keine grauen Haare ab ( Beispiel Mutter & Oma). Auch wenn man die Haarfarbe richtig gut verteilt ist das Ergebnis eher fleckig, nur an ein paar Stellen bleibt die Haarfarbe "haften".

neutral:
Loreal Preference- Das Ombre Kit ist auch von der Serie und das mag ich ich. Viele Haarfarben der Pflegeserie wurden neu gemacht, die neuen mag ich und die Haare glänzen total aber die alten waren schrecklich. Die haben die Haare kaputt gemacht.

Loreal Sunkiss Gelee -Bei mir hat es geklappt aber es ist zu mühselig, man kann doch wirklich direkt seine Haare färben! :)

Es gibt viel mehr Haarfarben die ich ausprobiert habe! Manche gibt es nicht mehr und die eine Haarfarbe die es für Männer gibt, finde ich z.B auch gut. Es sieht sehr natürlich aus! :) ...falls es jemanden interessiert hahaha :D

Ich finde wenn man seine Haare pflegt, kommt auch auf die Haarstruktur an (bei dünnen Haaren würde ich z.B nicht so viel wagen) kann man wirklich alles machen. Zu viel ist aber natürlich auch nicht gut! Und hier noch etwas was viele echt nicht wissen, Spliss muss man abschneiden sonst breitet es sich nach oben aus und man hat ganz fizzelige Haare! Schneidet sie lieber und pflegt sie gut damit ihr keinen Spliss mehr bekommt.

Ich kann euch ja mal meine Tipps geben die mir schon meine Eltern als ich ganz klein war gesagt haben, vielleicht helfen sie euch ja auch! ^-^
1. "Trage deine Haare mehr offen, schließlich müssen sie auch atmen!"
2. "Wasch deine Haare nicht jeden Tag!"
3. "Flechte abends einen ganz lockeren Zopf bevor du ins Bett gehst!"
4. "Färbe deine Haare erst wenn sie ganz weiß sind oder am Besten garnicht!" ...upss nicht befolgt :D aber würde ich echt jedem aus Erfahrung raten!

Zu guter Letzt würde ich gerne von euch wissen, welche Haarfarbe findet ihr richtig gut und welche schlecht und wo gibt es den besten Frisörladen in NRW? :)



Share:

1 comment

  1. Ich finde es soo schwierig einen guten Friseur zu finden! Ein sehr spannender Beitrag, da hast du echt schon viel erlebt :)

    ReplyDelete

Danke für eure Kommentare ♥

(Dumme Kommentare, Beleidigungen und Spam wird sofort gelöscht.)

P.S You can write me in english, german & serbian :)

♥THANK YOU♥

© another kind of beauty blog | All rights reserved.
Blog Design Created by pipdig